Gorges du Pichoux – im Gebiet der tausend Quellen

Nach den tagelangen Regengüssen und heftigen Gewittern der letzten Woche besuchte ich die Schlucht „Gorges du Pichoux“ bei Undervelier. Als ich das letzte Mal im November hier war, führte die Sorne fast kein Wasser und die Landschaft präsentierte sich nicht wie erwartet. Dieses Mal überquollen der Bach und die Zuflüsse und es sprudelte Wasser aus allen Löchern. Sogar auf dem Wanderweg ein kleines Bächlein. Alles war total durchnässt und das Moos an den Bäumen fühlte sich an wie in Wasser getauchte Schwämme. Es toste, rauschte und gurgelte überall. Glücklicherweise hörte es am Nachmittag auf zu regnen, was das Fotografieren erleichterte.

 

Zufluss zur Sorne im Gorges du Pichoux
Zufluss zur Sorne

 

Gorges du Pichoux
Sorne: Gorges du Pichoux

 

Wald im Gorges du Pichoux
feenhafter Wald

 

Die Gorges du Pichoux ist eine romantische, enge und schattige Schlucht mit einer starken Vegetation und einem feenhaften Wald. Im Gegensatz zu den meisten Nutzwäldern im Mittelland, sind Waldboden und häufig auch Baumstämme grün bewachsen. Umgestürzte und vermodernde Bäume zeigen, dass die Natur sich selbst überlassen wird. Tiere habe ich keine gesehen, dafür war es wohl viel zu nass, obwohl es hier z.B. viele Salamander geben soll. Dank der kleinen Staumauer hat sich auch ein See gebildet, der Lac Vert – für viele ein idealer Picknick-Platz.

 

Sorne im Gorges du Pichoux
Sorne bei kleinem Wasserstand

 

Gorges du Pichoux
Sorne mit sehr viel Wasser

 

Grüne Blätter im Gorges du Pichoux
üppige Vegetation: grüne Blätter

 

Waldboden im Gorges du Pichoux
grüner Waldboden im Gorges du Pichoux

 

Sorne im Gorges du Pichoux
Sorne, Gorges du Pichoux mit wenig Wasser

 

kleiner Wasserfall im Gorges zu Pichoux
kleiner Wasserfall unterhalb des Lac Vert

 

Lac Vert
Lac Vert mit Zuflüssen

 

An einem regnerischen Wochentag sind die Gorges du Pichoux ein schönes und ruhiges Ausflugsziel. Schade, dass es nicht mehr und grössere Naturgebiete in dieser Art in der Schweiz gibt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *